Heldentrip

Startseite - Impressum - Kontakt

Ich bin Andreas Mettler

Andreas Mettler

Hallo, mein Name ist Andreas Mettler. Ich bin Spieleerfinder, Autor und Satiriker. Nein, das heißt nicht, dass ich bei all diesen Tätigkeiten immer erfolgreich bin oder gar meinen Lebensunterhalt damit verdiene. Aber ich versuche es immer wieder. Und manchmal zwischendurch gelingt mir das auch.

Seit 40 Jahren Spieleerfinder

Mein Güte, wie alt muss ich sein? Aber tatsächlich habe ich meine Berufung zum Spieleerfinder bereits im Grundschulalter gespürt. Als ich einen Stift in der Hand halten konnte und ein paar Buchstaben, Zahlen und schiefe Illustrationen auf ein Blatt Papier kritzeln konnte, waren auch bald die ersten Spiele geboren. Die Zielgruppe für meine Frühwerke war noch recht überschaubar: Vor allem meine Geschwister und manchmal auch ein Mitschüler mussten herhalten, meine Spiele zu testen.

Computerspiele-Autor in den 80ern

Dann kam die große Zeit der 8-Bit Computer. Vor allem der Commodore-64 hatte es mir angetan. Damals musste man fast zwangsläufig programmieren lernen, um einen Computer zu bedienen. Und so nahm ich fieberhaft das Handbuch dieses Computers in mich auf und bald schon waren die ersten Spiele in Basic programmiert. Dann noch ein Data-Becker Buch über Maschinensprache und meine ersten recht flotten Action-Spiele waren geboren. Ende der 80er Jahre habe ich einige meiner Spiele dann tatsächlich auch in den Kaufhäusern wieder gefunden.

Meine Zeit als Sozialpädagoge

Auch die schönste Zeit geht einmal vorbei und so war von der Ära der Commodore-Spiele in den 90er Jahren nicht mehr viel zu spüren. Ich machte also kurzerhand mein Diplom als Sozialpädagoge und verschrieb mich der Jugendarbeit. Was wiederum bedeutete: Spielen, spielen, spielen. Irgendwann in dieser Zeit habe ich auch angefangen Geschichten zu schreiben.

Flash-Spiele in den Nullern

In den Nullerjahren veröffentlichte ich einige Internetspiele für den Flash-Player. Zunächst für mein Kinder- und Familien Webseite Kindex, später auch für mein Satireportal Anticool. Doch in der Zeit der Smartphones wurde der Flashplayer zunehmend unbeliebter und so kehrte ich wieder zu meinen Ursprüngen zurück.

Entwickler von Kartenspielen seit 2014

Im Jahre 2014 legte ich mir die Hardware für meine kleine Kartenspiel-Manufaktur zu. Fragt mich nicht, was das gekostet hat. Aber seither kann ich meine eigenen Kartenspiele Heldentrip und Feindbild - Das Kartenspiel selbst produzieren und im eigenen Onlineshop verkaufen. Ich fertige diese Spiele in kleinen Stückzahlen. Am besten jeden Abend eines. Solange pro Tag nur ein Spiel verkauft wird, bekomme ich das locker hin. Es liegt bei Dir, das zu ändern. Kauf einfach meine Spiele.